Judo

Judo ist eine moderne olympische Sportart, die aus traditionellen japanischen Kampfkünsten entwickelt wurde. Judo ist für jedermann geeignet, ob groß oder klein, ob dick oder dünn, ob Leistungs- oder Hobbysportler. Wer sich fit halten möchte, findet viele Möglichkeiten. Von der Verbesserung seiner Techniken und entsprechenden Gürtelprüfungen bis hin zur Selbstverteidigung oder der Judo-Kata, eine besondere Form der Technikdemonstration. Für Wettkämpfer/innen gibt es zahlreiche Vereinsturniere und offizielle Meisterschaften von der Kreis- bis zur Bundesebene.

Wo?

In Deutschland gibt es über 2.600 Judovereine. Einer davon ist auch in Ihrer Nähe. Die meisten Vereine haben Kinder-, Jugend- und Erwachsenengruppen. Judo hat den Vorteil, dass auch Sportler/innen unterschiedlicher Stärke gut miteinander trainieren können.

Wie oft?

Ein bis zwei Trainingseinheiten wöchentlich im Judoverein, mit an Trainingsstand und Alter angepassten Inhalten, sorgen für die richtige Fitness. Das Judo-Sportabzeichen, eine "richtig-fit"-Aktion des Deutschen Judo-Bundes, ist ein idealer Gradmesser, die eigene Fitness richtig einzuschätzen und zu verbessern.

Was ist zu beachten?

Um Judo machen zu können, braucht man keine große Ausrüstung. Für die ersten Trainingsstunden genügt ein Jogginganzug. Danach wird ein Judo-Anzug benötigt. Ein solcher „Judogi“ ist bereits ab ca. 30 € erhältlich. Schuhe sind nicht erforderlich, da Judo barfuß betrieben wird.

Weitere Informationen ...

Deutscher Judo-Bund e. V.
Otto-Fleck-Schneise 12
60528 Frankfurt
Telefon: (069) 67 72 08 - 0
Telefax: (069) 67 72 242
E-Mail: djb(at)judobund.de

 
 

Mitgliedschaften und Initiativen

Mitgliedschaften und Initiativen