Völkerball

Völkerball ist wohl das älteste und bekannteste Spiel überhaupt. Es gibt kaum jemand, der nicht mit dem Völkerballspiel in Berührung gekommen ist. Völkerball wird in allen Bereichen als Freizeitspiel praktiziert. Als Abschluss zur Gymnastik- und Turnstunde ist es ebenso beliebt wie bei Freizeitturnieren in den Turnvereinen. Die endgültige Anerkennung als offizielles Turn- und Wettkampfspiel im DTB erfuhr das Völkerballspiel 1987 beim Deutschen Turnfest in Berlin.

Durch neu abgewandelte Spielformen wie Kleinfeld und Beach hat das Völkerballspiel sich verändert und zeigt, Völkerball liegt bei Jung und Alt voll im Trend.

Wo?
Völkerball können Sie praktisch überall spielen.
Auf dem Schulhof, auf der Wiese, im Sand (Beach) und natürlich auch in der Turnhalle. Wettkampfmäßig wird Völkerball in der Sporthalle betrieben, von Hobbyrunden bis hin zu Meisterschaften hat sich das Völkerballspiel zu einem Spiel für Frauen und Mädchen entwickelt. Eine immer häufiger gespielte Variante ist Beachvölkerball, bei dem das Spiel auf Sand ausgeführt wird. Die meisten werden aber Völkerball aus dem Sportunterricht der Schule kennen, für Sportpädagogen gilt Völkerball als ideales Parteiballspiel und befindet deshalb seit langen in den Curricula der Sportlehrer.
Wie oft?
Regelmäßiges Training verbessert wie bei allen Sportarten die Fähigkeiten der Sportler. Schließlich ist Training eine wichtige Voraussetzung um die Reaktion, Schnelligkeit, Ausdauer, Wurfgenauigkeit und Fangsicherheit zu erlangen. Je nach Leistungsstand, Alter und Ambitionen sind 1-2 mal Training in der Woche als sinnvoll anzusehen.
Was ist zu beachten?
Sie sollten so lange und so oft trainieren wie es Spaß macht. Sinnvoll ist natürlich funktionelle Sportkleidung sowie gute und sichere Hallensportschuhe zu tragen. Zum Schutz vor Verletzungen sollte hier natürlich auch eine Erwärmungsphase vorgeschaltet sein.
Weitere Informationen ...
Deutscher Turner-Bund
Otto-Fleck-Schneise 8
60528 Frankfurt
Telefon: (069) 67 80 1-0
Telefax: (069) 67 80 1179
E-Mail: hotline(at)dtb-online.de

 
 

Mitgliedschaften und Initiativen

Mitgliedschaften und Initiativen