Pulsmessung

Das regelmäßige Pulsmessen, stellt einen wesentlichen Bestandteil zur Belastungskontrolle bei Ausdauerleistungen dar.

 

Idealerweise eignet sich zur Pulsmessung ein Pulsmesser. Hierbei werden über einen Brustgurt die Herzfrequenzen ausgesendet, während eine Uhr am Handgelenk diese Frequenzen empfängt und dokumentiert. Aber auch ohne technische Ausrüstung ist eine Pulsmessung möglich. Gemessen wird entweder an der Handgelenkinnenseite unterhalb des Daumens oder an der Halsschlagader neben dem Kehlkopf. Erfühlt wird der Puls, indem man Zeige-, Mittel- und Ringfinger leicht auf das Handgelenk oder die Halsarterie drücken. Gemessen werden 15 Sekunden, der ermittelte Wert wird mit 4 multipliziert. Das ergibt dann die Herzfrequenz in einer Minute.

Berechnung des individuellen Trainingspulses

Zur Berechnung des individuellen Trainingspulses können unterschiedliche Formeln angewendet werden:

  • 180 - Lebensalter = Trainingsfrequenz/min
  • Ruhepulsfrequenz/min + ((220-Lebensalter) - Ruhepulsfrequenz) x 0,66 = Trainingsfrequenz/min

(wb)

 
 

Mitgliedschaften und Initiativen

Mitgliedschaften und Initiativen