Betriebliche Gesundheitsförderung

Die betriebliche Gesundheitsförderung umfasst gesundheitsfördernde Programme, die den Bedürfnissen aller Mitarbeiter entsprechen und der Verbesserung der Gesundheit, dem Erhalt der Arbeitskraft, der Senkung des Krankenstandes, der Stärkung der Arbeitszufriedenheit, der Steigerung der Arbeitsmotivation bzw. des Wohlbefindens und der Verbesserung des Betriebsklimas dienen. Gesundheitsförderungsmaßnahmen beziehen sich meist auf die Bereiche Entspannung/Erholung, Bewegung/Sport und Ernährung/Genussmittel. Besonders im Bereich Bewegung/Sport sind sie den betrieblichen Bedürfnissen sowie den betriebsinternen Gegebenheiten angepasst und stellen einen sinnvollen Ausgleich zur beruflichen Belastung.
(wb)

Lesen Sie auch Prävention

 
 

Mitgliedschaften und Initiativen

Mitgliedschaften und Initiativen