Expertise zum Thema "Medikamentenmissbrauch"

Der DOSB hat nun erstmals eine Expertise vorgelegt, die das Thema Medikamentenmissbrauch im Breiten- und Freizeitsport beleuchtet. Hier finden Sie weitere Informationen dazu

 http://www.sportprogesundheit.de/de/sport-und-gesundheit/service/news/detail/news/aufklaerungsoffensive_gegen_medikamentenmissbrauch/

Fortbildungs-Modul "Medikamentenmissbrauch im Breiten- und Freizeitsport"

Der DOSB hat eigens zum Thema Medikamentenmissbrauch im Breiten- und Freizeitsport Lehr- und Lernmaterialien für Übungsleiter/innen, Trainer/innen und Jugendleiter/innen entwickelt, um sie für das Thema zu sensibilisieren. Hier finden Sie weitere Informationen dazu

undefinedFortbildungs-Modul "Medikamentenmissbrauch im Breiten- und Freizeitsport"

Opens external link in new windowQualitätssiegel SPORT PRO FITNESS: Zertifizierte Vereine für das Thema Medikamentenmissbrauch sensibilisieren

Expertengespräch "Doping und Medikamentenmissbrauch"

Am 17. September 2012 hatte der DOSB zu einem Expertengespräch eingeladen, dessen Ziel es war, die Themen Doping und Medikamentenmissbrauch aus unterschiedlichen Perspektiven zu analysieren und sich über einen sensibiliserten Umgang mit diesen beiden Begriffen zu verständigen. Denn sie werden oftmals synonym verwendet und in einem Atemzug genannt.

Die Zusammenfassung des Expertengesprächs sowie die Statements der Expertinnen und Experten können Sie hier einsehen:

Initiates file downloadZusammenfassung des Expertengesprächs "Doping und Medikamentenmissbrauch"
Deutscher Olympischer Sportbund

Initiates file download"Einnahme verbotener Stoffe im organisierten Sport" - Gutachten
Prof. Dr. Martin Nolte, Professor für Sportrecht am Institut für Sportökonomie und Sportmanagement an der Deutschen Sporthochschule Köln

Initiates file download"Doping und Medikamentenmissbrauch" - Statement
Dr. Anja Scheiff, Pharmazeutin der Nationalen Anti-Doping Agentur

Initiates file download"Doping und Medikamentenmissbrauch" - Statement
Dominic Müser, Leiter der Präventionsabteilung der Nationalen Anti-Doping Agentur

Initiates file download"Doping und Medikamentenmissbrauch" - Statement
Prof. Dr. Gerhard Treutlein, Zentrum für Dopingprävention Heidelberg

Initiates file download"Doping und Medikamentenmissbrauch" - Statement
Dr. Mischa Kläber, Sportwissenschaftler an der TU Darmstadt

Initiates file download"Doping und Medikamentenmissbrauch" - Statement
Henning Schreiber, Sportreferent, AG Anti-Doping der Sportministerkonferenz

Initiates file download"Medikamentenmissbrauch von Sportlerinnen und Sportlern - Kurzstatement
Prof. Dr. Dr. Winfried Banzer, DOSB-Beiratsmitglied und Sportmediziner/Abteilungsleiter Institut für Sportwissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main

Gemeinsame Initiative mit ABDA und ADAC

Ein gesamtgesellschaftliches Problem wie das des Medikamentenmissbrauchs kann nur gemeinsam mit Partnern aus unterschiedlichen Bereichen angegangen werden. Deshalb ergriff der DOSB 2011 die Initiative und setzt sich seitdem zusammen mit dem Allgemeinen Deutschen Automobil-Club (ADAC) und der ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) - für die Aufklärung über das Thema ein. Die drei Präsidenten unterzeichneten eine gemeinsame Erklärung zum Medikamentenmissbrauch, in der erste Maßnahmen festgehalten wurden.

Tipps gegen Medikamentenmissbrauch in Alltag und Freizeit

DOSB, ADAC und Apothekerverbände haben einen Flyer mit Tipps gegen Medikamentenmissbrauch in Alltag und Freizeit veröffentlicht.

Initiates file downloadDer Flyer zum Downoad >>>

Symposium „Medikamentenmissbrauch in Deutschland: Eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung“ am  3. November 2011 in Berlin.

Das von den drei Partnern ausgerichtete Symposium analysierte  aktuelle Trends und erörterte geeignete Strategien zur Bekämpfung des Missbrauchs. Darüber hinaus verdeutlichte es die gesellschaftliche Dimension des Themas und stellte aktuelle Entwicklungen dar.

Die Vorträge der namhaften Referentinnen und Referenten können Sie hier einsehen:

"Abhängigkeit von Schlaf- und Beruhigungsmitteln: Herausforderung für Arzt und Apotheker"
Dr. Ernst Pallenbach, ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände

"Medikamentenmissbrauch im Breitensport"
Dr. Mischa Kläber, TU Darmstadt, Institut für Sportwissenschaft

"Ball statt Pille - Kann Bewegung Medikamente ersetzen?"
Prof. Dr. Dr. Winfried Banzer, Abteilung Sportmedizin, J.W. Goethe Universität, Frankfurt am Main

"Medikamentenmissbrauch in Bildungs- und Arbeitswelt"
PD Dr. Katrin Janhsen, LWL-Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum

"Das verordnete Risiko: Sicher am Steuer trotz Arznei?"
Prof. Dr. Frank Mußhoff, Institut für Rechtsmedizin, Universitätsklinikum Bonn

 
 

Mitgliedschaften und Initiativen

Mitgliedschaften und Initiativen