Behindertensport

Bild: Bongarts

Sport verbindet. Unter diesem Motto arbeiten in Deutschland Vereine und Gruppen mit dem Ziel, Menschen mit und ohne Behinderung durch Sport zusammenzubringen. Es gibt eine Vielzahl von Sportangeboten speziell für Menschen mit Behinderung, die neben den klassischen Sportarten auch behinderungsspezifische Sportarten beinhalten. Gemischte, also integrative Sportgruppen aus Menschen mit und ohne Behinderung sind immer häufiger zu finden.

Wo?

Für Menschen mit und ohne Behinderung, die nicht nur „unter sich“ bleiben wollen und Kontakt zu anderen über den Sport suchen, haben wir zwei Tipps, um Möglichkeiten in ihrer Nähe zu finden. Zentrale Anlaufstelle für alle den Behindertensport betreffe Fragen ist der Deutsche Behindertensportverband (DBS), in dem mehr als 3 600 Behindertensportvereine organisiert sind, die zum Teil auch Integrationssport anbieten. Eine weitere Anlaufstelle ist die Informationsstelle für den Sport behinderter Menschen des Deutschen Sportbundes in Berlin. Hier können Interessierte sowohl Behindertensportvereine nach Bundesland geordnet finden als auch Informationen über Vereine mit Integrationssport.

Wie oft?

Für den Sport von Menschen mit Behinderung gelten im Grunde die gleichen Bedingungen wie für den Sport von Menschen ohne Behinderung. Regelmäßiges Training ist notwendig für den Erfolg und für das Erreichen von Trainingseffekten. Auch im Bereich des Integrationssports kann ein hohes Leistungsniveau erreicht werden. En Beispiel hierfür ist der Rollstuhltanz, bei dem „Fußgängertänzer/innen“ mit Rollstuhlfahrer/innen selbst anspruchsvolle Anforderungen wie Rock´n Roll-Tanzformationen bewältigen können.

Was ist zu beachten?

Wie überall im Breitensport steht im Behindertensport der Spaß an der Bewegung im Vordergrund. Zusätzlich können auch Aspekte wie die regelmäßige ärztliche Betreuung und die Stärkung und Erhalt verbliebener Leistungsfähigkeit zum tragen kommen.

Weitere Informationen ...

Deutscher Behindertensportverband
- Im Haus der Gold-Kraemer-Stiftung -
Tulpenweg 2-4
50226 Frechen
Telefon: (02234) 60 00 0
Telefax: (02234) 60 00 150
E-Mail: info(at)dbs-npc.de

Informationsstelle für den Sport behinderter Menschen
Fabeckstr. 69
14195 Berlin
Telefon: 030 / 838 - 513 03 oder 030 / 838 - 525 94
Fax: 030 / 838 - 558 37
E-Mail: behindertensport(at)gmx.de

Deutscher Rollstuhlsportverband e.V.
Friedrich-Alfred-Str. 10
47055 Duisburg
Telefon: (0203) 71 74 - 182
Telefax: (0203) 71 74 - 181
E-Mail: info(at)rollstuhlsport.de

 
 

Mitgliedschaften und Initiativen

Mitgliedschaften und Initiativen