Tischtennis

Bild: picture-allianceDas schnellste Rückschlagspiel der Welt. Tischtennis gilt als Sport und Spiel der Flexiblen und Kreativen und ist eine echte Lifetime-Sportart. Sie macht auf jedem Spielniveau Spaß und hält Kinder ebenso fit wie Senioren. Tischtennis zu spielen vereinigt Fun und Action, Dynamik und Fitness, Teamgeist und Fair Play. Ein echter Volkssport eben, an den sich jeder heranwagen kann, denn jeder zweite Deutsche hat schon einmal Tischtennis gespielt.

Wo?

Tischtennis ist ein Freizeitspaß, den man überall genießen kann. Er ist auch ohne Vorkenntnisse spielend erlernbar und kommt mit preisgünstigen Materialien, unkomplizierten Regeln und geringem Raumbedarf  bei einem hohen Gesundheitsaspekt und niedriger Verletzungsgefahr aus. Ob im Freibad, auf dem Schulhof, dem Spielplatz oder zu Hause. In Deutschland gibt es knapp 10.000 Vereine, in denen Tischtennis für unterschiedliche Altersgruppen und Spielniveaus angeboten wird.

Wie oft?

Wichtige Faktoren im Leistungstischtennis – aber auch im Freizeitbereich – sind Reaktionsfähigkeit, Koordination, Schnelligkeit und eine gute Technikbeherrschung. Wer mit Leistungsanspruch den Tischtennissport betreiben will, der sollte zwei- bis dreimal wöchentlich an den Tisch gehen und mindestens 30 Minuten intensiv spielen. Freizeitsportler und Anfänger pflegen eher das Spiel miteinander, mit geringerem Tempo und einfachen Techniken. Hier sollte ein- bis zweimal wöchentlich mindestens 15 Minuten gespielt werden.

Was ist zu beachten?

Tischtennis ist der Familiensport, denn hier können jung und alt gemeinsam am Tisch stehen und miteinander spielen. Der Spaßfaktor ist deshalb von vornherein schon gegeben. Und durch die Möglichkeit, das Spieltempo und die Spielform den Teilnehmern anzupassen, ist Tischtennis für jedes Alter – auch für Anfänger – geeignet.
Als erste Spielsportart hat Tischtennis ein eigenes Programm entwickelt, das vom Deutschen Olympischen Sport Bund mit dem Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT ausgezeichnet wurde. Durch gezielte Programme wird die Herz-Kreislauf-Belastung verbessert, eine Über- oder Unterforderung ist so gut wie ausgeschlossen. Verletzungen sind beim Tischtennis so gut wie unbekannt.
Alles was man zum Tischtennis benötigt, ist ein Schläger, ein Tischtennisball und bequeme Sportkleidung sowie Turnschuhe. Einen Tischtennistisch finden Sie auf vielen öffentlichen Plätzen, in Sportparks, beim Nachbarn oder bei Freunden sowie im Verein.

Weitere Informationen...

Deutscher Tischtennis-Bund
Otto-Fleck-Schneise 12
60528 Frankfurt
Telefon: (069) 69 50 19-0
Telefax: (069) 69 50 19 13
E-Mail: dttb(at)tischtennis.de

 
 

Mitgliedschaften und Initiativen

Mitgliedschaften und Initiativen